We are having an issue with website and app delays — please check out our latest update. Thank you!
Bereit für eine Veränderung? Mehr erfahren

Erfolgsgeschichte Silke – ein Zwischenbericht

von | Jul 30, 2015 | Last updated Dec 30, 2022

11793213_412157952242220_1983645160_n

Wir freuen uns immer sehr, wenn sich Noomer bei uns melden, die zwar noch auf dem Weg sind, aber schon erste Erfolge sehen. Großes Kompliment und Respekt an Silke! Wir wünschen ihr natürlich das Beste für ihre weitere Erfolgsgeschichte!
Als kleinen Dank für den Erfahrungsbericht gibt es 1 Jahr Noom Pro – aber das wisst ihr ja schon. Wir freuen uns immer über eure Einsendungen.

Hier kommt Silkes Zwischenbericht:

Liebes Noom-Team, heute möchte ich euch mal meine Erfolgsgeschichte schreiben, auch wenn ich noch nicht am Ziel bin. Dank eurer App habe ich aber schon so einiges erreicht! Angefangen habe ich im November 2013 mit 122 kg und heute bin ich bei 104 kg.

1. Wie kam es zu deinem Ausgangsgewicht?

Dünn war ich noch nie. Im Jahr 2009 hatte ich schon einmal 20 kg abgenommen, aber dann folgten zwei Schwangerschaften und das ganze Gewicht war wieder drauf. Im November 2014 las ich dann von Noom und dachte mir, ich teste es mal. Zusätzlich fing ich wieder mit Nordic Walking an.

2. Was war der ausschlaggebende Punkt, mit dem Abnehmen anzufangen?

Ich wollte mich wieder wohlfühlen, fit werden und gesund bleiben. Schließlich habe ich zwei kleine Kinder, die mich brauchen.

3. Welche Rolle haben deine Familie und Gesundheit bei dem Entschluss gespielt?

Eine große Rolle. Für meine Familie wollte ich fitter werden und ich wollte etwas für meine Gesundheit tun und nach Möglichkeit nie krank werden.

Meine größte Angst war, dass ich mal einen Herzinfarkt oder Schlaganfall bekommen könnte.

4. Welche Tipps möchtest du anderen Noomern mit auf ihren Weg geben?

Probiert die App, es lohnt sich! Und dranbleiben, auch wenn es manchmal nicht so einfach ist. Setzt euch als Ziel, langsam abzunehmen, alles andere bringt nichts – schon gar nicht, wenn man auf zu viel verzichtet. Deshalb solltet ihr euch ab und zu auch mal etwas gönnen. Noom ist keine Diät, sondern eine Ernährungs- und Lebensumstellung.

5. Was hat sich durch Noom an deinem Leben, deiner Gesundheit und deinem Sozialleben verändert?

Ich bin glücklicher, ausgeglichener, fitter und selbstbewusster geworden.
Insgesamt habe ich 17 kg abgenommen und Muskeln aufgebaut. Im März 2015 bin ich vom Nordic Walking zum Joggen übergegangen, ich fahre Rad und trainiere sogar täglich mit Fitness-DVDs vor dem Fernseher.

„Das Lob aus meinem Umfeld, mein Spiegelbild und die Vorher-nachher-Fotos motivieren mich weiterzumachen.“

Mein nächstes Ziel ist es, unter hundert Kilo zu kommen, und dann muss ich schauen, ob ich wirklich bis zu meinem Idealgewicht weitermachen möchte und muss. Zu dünn möchte ich nicht werden, aber 85 kg bei meiner Größe von 178 cm wäre schon toll. Es ist zwar noch etwas Arbeit, aber es macht Spaß und lohnt sich.

Ich wünsche allen Noomern viel Spaß und Erfolg
Eure Silke